ODER: WARUM SICHERHEIT DIE BASIS FÜR JEGLICHE ENTWICKLUNG IST. 

Es klingt toll und auch erst mal logisch, oder?

Life begins out of comfort zone! Wage etwas. Bleib nicht stehen. Entwickle dich weiter statt im stetig Gleichen zu bleiben.

Ich sehe das anders! 

Ich bin überzeugt wir alle streben nach Ganzheit und Integration, also nach Heilung. 

Doch wir wählen den Weg dorthin nur, wenn er sich sicher anfühlt. Wir wählen Wachstum und Transformation, also Veränderung nur, wenn sie sich sicher anfühlen. 

Wachstum geschieht nicht, wenn du aus der Komfortzone raus gehst. Sondern im Gegenteil: Wachstum kann nur dann geschehen, wenn wenn du in der Komfortzone bist! Indem du dich sicher fühlt. Und von dort aus deine Komfortzone schrittweise erweiterst, sozusagen deinen Sicherheitsradius ausbaust. 

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Und es ist aus meiner Erfahrung definitiv nötig sich seinen tiefsten Wunden zuzuwenden, um wirklich zu heilen, zu wachsen und Zugang zum ureigenen Potenzial zu finden.

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Aber wie gesagt. Gleichzeitig tun wir alles, um genau NICHT da dran zu gehen. Nicht zu heilen. 

Denn wir schützen uns dann vor Transformation aka Heilung, wenn sie nicht sicher ist. Und Veränderung ist per se schon mal unsicher, weil unbekannt. 

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Und um ins Unbekannte zu gehen braucht es eine gewisse Basis. Es braucht Komfort. Es braucht Sicherheit. 

Nur wenn wir uns sicher fühlen, können wir auf unsere Ressourcen zugreifen, uns angemessen selbst regulieren und neue Erfahrungen nicht nur machen, sondern auch abspeichern und integrieren und somit nachhaltig Neues lernen. 

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Dabei gehts nicht um die oft zitierten, gut klingenden spirituellen Weisheiten von wegen: “Nichts im Leben ist sicher. Das einzig Sichere ist die Unsicherheit.” 

Das ist rational sehr nachvollziehbar. Was bleibt ist jedoch der tiefe Wunsch nach Sicherheit.

Und Life begins auch nicht out of comfortzone! Sondern da fängt nur dein Nervenkostüm an zu flattern. Wenn du dich zu weit raus lehnst und die stabile Basis, die Komfortzone fehlt.

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Der Blick auf dein Nervensystem

Ich betrachte das Ganze also vom Nervensystem aus.

Es geht um dein Nervensystem. Um deinen Körper. DARUM SICH SICHER ZU FÜHLEN. 

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Um das Geschenk deiner bis jetzt noch eingekapselten und blockierten Energie (die an jeder nicht verarbeiteten schmerzhaften Erfahrung hängt) auszupacken, braucht es also ein Gefühl von Sicherheit. 

Ohne Sicherheit keine Veränderung. Ohne Sicherheit keine Transformation. Und somit ohne Sicherheit keine Heilung!

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Was tun?

WENN 

… du Schritt für Schritt vor gehst auf deinem Weg (nein, nicht mit dem Vorschlaghammer),

… gut auf dich (und ein reguliertes Nervensystem) achtest,

… dich forderst, aber nicht überforderst, 

… d.h. in der Komfortzone bist und gleichzeitig ihren Radius erweiterst,

DANN 

…lernt dein System, dass es heute im Gegensatz zu früher in Sicherheit ist. 

… Es lernt, sich in Sicherheit zu entwickeln. Und nur so kann Transformation geschehen. In Sicherheit. 

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Die entscheidende Frage ist also immer : Fühlst du dich sicher?

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Sicherheit ist die Basis für jegliches Wachstum. 

Deine Linda