Meine Arbeit

Für die Menschen, die ich auf ihrem Weg begleite, bin ich vor allem ein sicheres Beziehungsgegenüber.

Ich biete dir an, was das Wichtigste ist, auf dem Weg zurück zu deiner Ganzheit und tiefer Verbundenheit: eine authentische, mitfühlende, achtsame und vertrauensvolle Beziehung, in der du GANZ DU sein kannst. Wir schaffen für dich einen sicheren und wertfreien Raum voller Mitgefühl, Verbundenheit und klaren Grenzen. Einen Raum, in dem Ungeahntes geschehen darf.

Meine grösste Gabe ist es in kürzester Zeit zur wahren Ursache deines Problems vorzudringen und gleichzeitig dein Potenzial zu fokussieren. Ich helfe dir glasklar zu sehen und bringe die Dinge auf den Punkt. 

Dadurch brauchst du kein ewiges Trial and Error, sondern wir aktivieren deine ureigene Kraft und räumen direkt die richtigen Steine aus dem Weg. Die, die dich im Verborgenen ausbremsen. Nachhaltig und effizient.

Und das Wichtigste: Ich habe immer im Blick, wer der alles entscheidende Reisende in deinem Leben ist. Das bist du.     

 All you need is inside!

 Was ich Fachliches im Rucksack habe

 

Ich bin Psychologin, integrative Traumatherapeutin, ganzheitlicher Coach, Yogalehrerin sowie Logosynthese Practitioner und Instructor. Ich mag diese Labels, auch wenn ich weiss, dass es letztlich nur Labels sind.

Als Psychologin begleite und unterstütze ich seit über 15 Jahren Menschen in unterschiedlichsten Kontexten und Rollen. Ich wollte schon als Kind nie etwas anderes machen. Es ist meine Mission in diesem Leben.

Aber ich habe schnell die Grenzen klassischer psychologischer, rein verstandesorientierter Methoden erkannt und auch selbst erfahren. 

Ich habe daher auf meiner Reise viele Weiterbildungen im Bereich Aufstellungsarbeit, Energiepsychologie, Spiritualität und tiefenpsychologischer Bildkartenarbeit (Tarot) in meinen Rucksack gepackt.

In der Traumatherapie habe ich schliesslich DEN Schlüssel zum Lösen der tiefsten Ursachen unseres Leidens gefunden und mehrere Ausbildungen in dem Bereich gemacht. Unter Einbezug des Körpers, des Nervensystems, deines Energiesystems und immer orientiert an den aktuellsten Erkenntnissen zu verschiedenen Traumaformen. Denn wahre Transformation braucht ein ganzheitliches Vorgehen unter Einbezug frühester Erfahrungen, die im Körper abgespeichert und über den Verstand nur begrenzt erreichbar sind. Ausserdem braucht es ein reguliertes Beziehungs-Gegenüber, das auch bei sich aufräumt. Und das tue ich, jeden einzelnen Tag. 

Übrigens, falls ich die Begriffe Trauma und Traumatherapie im ersten Moment abschrecken (es kursieren sehr interessante Ansichten hierüber, basierend auf der alten Schule, die Trauma heilen wollte, aber oft nur frustrierte, resignierte Menschen zurück gelassen hat): Trauma-Arbeit muss nicht schwer, lang und leidvoll sein! 

Trauma-Arbeit kann leicht sein, ist sehr effizient und macht dich endlich wieder so richtig lebendig! 

Traumaintegration ist also das Kernstück meines Wirkens, wobei ich verschiedene Methoden auf einzigartige Art und Weise verbinde.

Und für diejenigen, die es ganz genau wissen wollen: Ich bin auch noch beeinflusst von verschiedenen körperorientierten und spirituellen Praktiken, existenziellem Coaching, gestalttherapeutischen und energiepsychologischen Ansätzen, Schattenarbeit, Achtsamkeitspraktiken, tantrischer Philosophie, Human Design, buddhistischer Psychotherapie sowie Atem- und Energiearbeit, Yoga und Meditation.

Aber vergiss nicht, am Ende geht es immer um die Beziehung! Und: Wer heilt, hat Recht. Wenn etwas für dich funktioniert ist es gut und richtig. Punkt.